Title Background

SYNC E

Timecode

Generator

BEDIENUNGSANLEITUNG V 2.1
SYNC E / SYNC E mkII

FIRMWARE VERSION 2.0 / 1.1.0
06.02.2024

Kurzanleitung

Sync E Overview illustration background

Timecode Eingang / Ausgang

Wenn kein Kabel eingesteckt ist, schaltet sich das
Tentacle standardmäßig nach 2 Stunden ab.

MIKROFON

EINSCHALTEN

Kurz halten

Das Tentacle beginnt rot zu blinken. Jetzt kann es von jeder externen Timecode-Quelle synchronisiert werden.

Lange halten > 3 sek

Das Tentacle beginnt grün zu blinken. Es gibt Timecode entsprechend der "Tageszeit" der Echtzeituhr (RTC) aus.

AUSSCHALTEN

Lange halten bis sich Tentacle abschaltet. Die Timecode Synchronisation geht dabei verloren.

BLUETOOTH LED

USB-C ANSCHLUSS

Tentacle kann über jede USB-Stromquelle geladen werden. Maximale Ladedauer beträgt 1,5h für bis zu 50h Betriebsdauer.

SICHERN DES KABELS

Empfohlen sind gewinkelte Stecker, die mit der Tentacle Klammer gesichert werden können.

STATUS LED

Blinkt ROT - Wartet auf Synchronisation

Blinkt GRÜN - Timecode wird ausgegeben

Blinkt mehrfach ROT - Akku ist fast leer

LADESTATUS LED

Ladend

Voll

ERSTE SCHRITTE

  • Setup App für iOS oder Android herunterladen
  • Tentacle anschalten
  • Setup App starten und + Gerät hinzufügen drücken

BLUETOOTH-SYNCHRONISATION

  • Den SYNC Button drücken
  • Framerate (fps) und Startzeit wählen
  • Drücke START und alle Tentacles synchronisieren sich innerhalb weniger Sekunden

KABEL-SYNCHRONISATION

  • Während Tentacles rot blinken, können sie von jeder externen Timecode-Quelle synchronisiert werden
    • Die Framerate (fps) wird dabei übernommen
  • Die Tentacles blinken nun grün und geben Timecode aus

mit Geräten verbinden

Wichtig: Tentacles werden mithilfe der passenden Adapter-Kabel an Kameras und Audio-Rekorder angeschlossen. Die korrekte Ausgangslautstärke wird in der App eingestellt. Je nach Eingang des einzelnen Aufzeichnungsgerätes kann das Tentacle auf LINE oder MIC gesetzt werden. Bei Unklarheiten ist meist die Einstellung AUTO empfehlenswert.

TIMECODE EINGANG

  • TC IN benötigt LINE Level
  • Die meisten Timecode Eingänge haben BNC oder LEMO Buchsen
  • Der Timecode wird in die Metadaten der Datei geschrieben

MIKROFON EINGANG

  • Audioeingänge benötigen gewöhnlich MIC Level
  • Der Timecode wird als Audiosignal auf eine Tonspur aufgezeichnet
  • Achte darauf, dass der Kanal mit dem Audio-TC nicht übersteuert

HINWEIS: Wir empfehlen vor dem Dreh den gesamten Timecode-Workflow zu testen, um einen reibungslosen Produktionsablauf zu garantieren.

Erste Schritte

EINSCHALTEN UND BETRIEBSARTEN

Das Tentacle kann in zwei Modi gestartet werden:

Rot
Beim Einschalten wird der Schalter kurz nach unten geschoben bis die Status-LED rot blinkt (ca. 1 Sek.). In diesem Modus wartet das Tentacle auf externen Timecode an der 3,5-mm-Buchse. In diesem Modus gibt das SYNC E keinen Timecode aus.
Grün
In diesem Modus gibt das Tentacle Timecode aus. Der Schalter wird solange nach unten geschoben (>3 Sek.) bis die Status-LED grün blinkt. Das Tentacle liest die Zeit der Echtzeituhr (RTC) und gibt diese als Timecode aus.

SETUP APP IOS & ANDROID & ANDROID

Mit der Tentacle Setup App werden die Tentacle-Geräte synchonisiert, eingestellt und überwacht. Darüber hinaus werden hier Timecode, Framerate, Gerätename, Ausgabelautstärke, Batteriestatus, User Bits und mehr eingestellt. Die Tentacle Setup App kannst du hier herunterladen:

www.tentaclesync.com/download

Bluetooth aktivieren

Die Setup App kommuniziert mit den SYNC E-Geräten über Bluetooth. Dafür müssen die notwendigen App-Berechtigungen erteilt werden. Die Android Version fragt zusätzlich nach einer ‚Standort Berechtigung‘. Dies ist erforderlich, um Bluetooth-Daten vom Tentacle zu empfangen. Wir verwenden oder speichern keine Standortdaten deines Mobiltelefons.
Grafik_Bluetooth

SYNC E anschalten

Vor dem Start der App wird empfohlen, zuerst die Tentacles einzuschalten. Während des Betriebs übertragen die Geräte permanent Timecode- und Statusinformationen über Bluetooth an die App. Nach dem Synchronisieren laufen die Tentacles jedoch auf den internen Uhren, unabhängig von der Bluetooth Verbindung.

Bitte beachten: SYNC Es können über Bluetooth oder USB (macOS/Windows/Android) angeschlossen werden. Die Bedienung über die iOS App ist hingegen nur via Bluetooth möglich. Eine Steuerung über ein 4-pin-Klinkenkabel, wie bei den Tentacles der ersten Generation, ist nicht mehr möglich (1. Generation 2015-2017).

Neues Gerät hinzufügen

Wenn die App zum ersten Mal geöffnet wird, ist die Liste zunächst leer. Die eigenen SYNC Es fügst du über das Feld + Gerät hinzufügen der Liste hinzu. Die App zeigt nun alle in der Nähe befindlichen Geräte an. Wähle ein Tentacle aus der Liste und halte es nah an das Mobilgerät. Der rote Hintergrund hilft dir dabei festzustellen, welches Tentacle sich am nähesten an deinem Mobilgerät befindet. Das Hinzufügen stellt sicher, dass nur du Zugriff auf die Einstellungen deiner Tentacles hast. Ist ein SYNC E erfolgreich hinzugefügt, bleibt es in der Liste und erscheint sofort beim nächsten Öffnen der App. Falls du die Liste vollständig löschen möchtest, kannst du das über die App Einstellungen machen.

Bitte beachten: Tentacles können in die Liste von bis zu zehn mobilen Geräten gleichzeitig hinzugefügt werden. Wird es beim elften Gerät hinzugefügt, verliert das Mobilgerät, bei dem es zuerst hinzugefügt wurde, den Zugriff auf das Tentacle. In diesem Fall muss es erneut hinzugefügt werden.

TIMECODE SYNCHRONISATION

Die Setup App ermöglicht es mehrere Tentacles drahtlos über Bluetooth miteinander zu synchronisieren.

SYNCHRONISATION ÜBER BLUETOOTH

Um über Bluetooth zu synchronisieren, öffnest du die Setup App auf deinem Mobilgerät. Unterhalb der Geräte-Liste findest du SYNC Button.

Sync Button
  • Auf den SYNC Button klicken: Ein Dialog-Fenster erscheint.
  • Wähle die gewünschte Framerate aus dem Dropdown-Menü aus.
  • Du kannst eine individuelle Anfangszeit für den Timecode einstellen. Falls nichts eingestellt wird, wird die Uhrzeit des Mobilgerätes verwendet.
  • Nun Start drücken und alle Tentacles synchronisieren sich innerhalb weniger Sekunden.
Screen not all Tentacles synchronized
Screen Wireless Sync Popup
Screen device list

SYNCHRONISATION VON EXTERNER TIMECODE QUELLE

Falls du deinen Audiorekorder mit eingebautem Timecode Generator, oder eine andere externe Timecode-Quelle nutzen möchtest, gehe wie folgt vor:

  1. Starte ein Tentacle sodass es rot blinkt (kurz den Schalter ziehen) und verbinde es über ein passendes Adapterkabel mit der Timecode-Quelle bis grün blinkt.
  2. Wähle nun dieses eben synchronisierte Tentacle in der Liste aus, klicke darauf, um in das Menü des SYNC E zu gelangen.
  3. Klicke unten auf Zu diesem Gerät synchronisieren.
  4. Wähle nun im Dialog-Fenster Alle synchronisieren oder Nur nicht-synchronisierte Geräte. Die anderen Tentacles synchronisieren sich daraufhin mit diesem SYNC E über Bluetooth.

SYNCHRONISATION ÜBER KABEL

Auch ohne ein Smartphone oder Tablet kannst du die SYNC Es über das mitgelieferte 3,5-mm-Klinkenkabel miteinander synchronisieren.

  1. Halte den Schalter bis das Tentacle grün blinkt. Starte alle anderen Tentacles durch kurzes Halten des Schalters, sodass sie rot blinken.
  2. Verbinde alle rot blinkenden Tentacles über das Klinkenkabel mit dem grün blinkenden Tentacle, bis alle grün blinken. Dieser Vorgang nennt sich 'Jam-Sync'. Die Tentacles sind jetzt synchron und blinken gleichzeitig auf dem ersten Frame.

Zusätzliche Information: Du kannst einen beliebigen Timecode-Generator als externe Timecode-Quelle verwenden und dann mit Schritt 2 fortfahren.

Illustration Sync via cable, unsynced
Illustration Sync via cable, synced
Bitte beachten: Jedes Aufnahmegerät sollte durchgehend mit einem Tentacle verbunden sein, um die Synchronität für den gesamten Dreh sicherzustellen.

GERÄTE-LISTE

Sobald deine SYNC Es in die Liste hinzugefügt wurden, siehst du die wichtigsten Status-Informationen, solange sie sich in Bluetooth-Reichweite befinden. In dieser Ansicht ist es möglich, den genauen Timecode, Batteriestand, Ausgangspegel, Framerate, Bluetooth-Signalstärke, Name und Symbol im Blick zu haben.

Wenn ein Tentacle mehr als 10 Sekunden außerhalb der Bluetooth-Reichweite deines Mobilgerätes befindet, werden Status und Timecode grau angezeigt. Wenn die App länger als 6 Minuten keine Status-Updates von einem Tentacle erhält, wird dies mit Zuletzt gesehen vor x Minuten angezeigt.

Je nachdem wie weit ein SYNC E vom Smartphone entfernt ist, wird der Status des Gerätes farblich hinterlegt. Je näher das Tentacle, desto intensiver ist die farbliche Hinterlegung der Statusanzeige.

Tentacle aus der Liste entfernen

Jedes Tentacle kann aus der Liste gelöscht werden: Unter iOS geschieht dies mit einem Swipe nach links. Unter Android musst du das entsprechende Tentacle in der Liste länger als zwei Sekunden gedrückt halten.

WARNMELDUNGEN

Falls in der Geräte-Liste ein Warnsignal angezeigt wird, erhälst du mit einem Klick aus das Warnsymbol eine der folgenden Erklärungen:

  • Kabel fehlt: Diese Warnung bedeutet, dass das Gerät synchronisiert ist, aber kein Kabel angeschlossen ist.
Bitte beachten: Bei dieser Warnmeldung wird nicht die eigentliche Verbindung zwischen dem Tentacle und dem Aufnahmegerät geprüft, sondern nur ob ein 3,5-mm-Kabel an der Buchse angeschlossen ist.
  • Framerate unterschiedlich: Diese Warnung weist darauf hin, dass zwei oder mehr SYNC Es synchronisiert sind, aber in unterschiedlichen Frameraten laufen.
  • Nicht synchron: Diese Warnung zeigt an, dass es zwischen den synchronisierten Tentacles mehr als ein halbes Frame Versatz gibt. Manchmal kann diese Warnung für einige Sekunden erscheinen, wenn die App gestartet wird. In den meisten Fällen braucht die App nur etwas Zeit, um jedes Tentacle zu aktualisieren. Wenn die Warnmeldung jedoch länger als 10 Sekunden bestehen bleibt, solltest du eine erneute Synchronisation der Tentacles in Betracht ziehen.
Cable unplugged warning
inconsistent framerate warning
not in sync warning

GERÄTE-EINSTELLUNGEN

Durch kurzes Drücken auf eines der Tentacles in der Liste, verbindest du dich zum gewählten Gerät und kannst Timecode, die Framerate, die User Bits und mehr einstellen.

Die aktive Verbindung über Bluetooth wird durch eine blaue LED an der Vorderseite des Tentacles signalisiert.

Screen Settings

TIMECODE-ANZEIGE

Hier wird der laufende Timecode des ausgewählten Tentacles dargestellt. Die Farbe des Timecodes zeigt den Sync-Status, analog zur Status-LED:

Schwarz
Das Tentacle ist nicht synchronisiert und wartet auf ein externes Timecode-Signal
Grün
Das Tentacle ist synchronisiert oder wurde durch langes Halten des Schalters gestartet (blinkt grün) und gibt Timecode aus

START-TIMECODE EINSTELLEN

Du kannst einen benutzerdefinierten Timecode einstellen oder das SYNC E auf die aktuelle Uhrzeit des Smartphones einstellen, indem du auf die Timecode-Anzeige tippst. Ein Popup-Fenster öffnet sich, indem du zwischen den zwei Möglichkeiten wählen kannst.
Screen custom timecode
Wichtige Information: Die Timecode-Darstellung in den Geräte-Einstellungen dient nur zu Informationszwecken. Es wird nicht garantiert, dass der Timecode auf dem Gerät zu 100% mit dem tatsächlich laufenden Timecode des SYNC Es übereinstimmt. Wenn du den Timecode überprüfen möchtest, kannst du dies in der Geräte-Liste tun. Wenn du den Timecode als Referenz vom Handy-Display abfilmen möchtest, kannst du unsere kostenlose iOS und Android App "Timebar" verwenden, die den Timecode aller deiner Tentacles mit hundertprozentiger Genauigkeit im Vollbild anzeigt.

NAME UND SYMBOL ANPASSEN

Gerätesymbol ändern

Um besser zwischen den verschiedenen Geräten unterscheiden zu können, stehen eine Vielzahl von Symbolen zur Verfügung. Tippe auf das Gerätesymbol um es zu ändern.

Gerätenamen ändern

Tippe auf den Namen des SYNC Es um diesen zu ändern und bestätige mit Return.

Ausgabelautstärke AUTO/LINE/MIC

Hier kannst du die Ausgangslautstärke des Timecode-Signals auf AUTO, LINE oder MIC setzen.

AUTO (empfohlen):

Ist die AUTO Einstellung aktiviert, setzt das Tentacle die Ausgangslautstärke automatisch auf MIC-Level, wenn es mit einem Gerät mit Plug-in-Power (für 3,5-mm-Klinkeneingänge wie z.B. an DSLRs & spiegellosen Vollformatkameras) oder mit Phantomspeisung (für XLR-Eingänge) verbunden wird. Dies verhindert eine Übersteuerung, falls eine manuelle Umstellung des Signals vergessen wurde. Ist AUTO aktiviert, ist die Auswahl der manuellen Einstellungen MIC und LINE gesperrt.

LINE:

Professionelle Kameras mit einem Timecode-Eingang benötigen ein Timecode-Signal mit LINE-Level.

MIC:

Das Tentacle kann auch mit Geräten genutzt werden, die keinen Timecode-Eingang haben. In diesem Fall wird der Timecode als Audiosignal auf einer Tonspur aufgezeichnet. Bei manchen Geräten ist dies nur mit Mikrofonpegel möglich. Dafür muss die Ausgangslautstärke ggf. manuell angepasst werden, damit das Signal nicht übersteuert aufgezeichnet wird.

FRAMERATE EINSTELLEN

Die gewünschte Framerate (fps) kann über das Drop-down-Menü eingestellt werden. Das Tentacle kann folgende Standard SMPTE Frameraten generieren: 23,98, 24, 25, 29,97, 29,97 DropFrame und 30 fps.

AUTO POWER OFF ZEIT

Ist kein Kabel an die 3,5-mm-Buchse angeschlossen, schaltet sich das SYNC E automatisch nach der ausgewählten Zeit aus, um Strom zu sparen.

INFO

  • Firmware Version: Zeigt die aktuelle Firmware-Version des Geräts an
  • Hardware Revision: Zeigt die aktuelle Hardware-Version des Geräts an
  • Hardware Seriennummer: Zeigt die Seriennummer des Geräts an
  • App Version: Zeigt die aktuelle Version der Setup App an
  • Real Time Clock (RTC): Zeigt die aktuelle Uhrzeit und das Datum der Echtzeituhr (RTC) an

USER BITS

User Bits ermöglichen es zusätzliche Informationen, wie etwa das Datum oder eine Kamera-ID, in das Timecode-Signal einzubetten. Diese User Bits bestehen aus acht hexadezimalen Ziffern (Werte von 0-9 und a-f).

Momentan verwendete User Bits: Zeigt die aktuell eingestellten User-Bits an. Diese sind standardmäßig das Datum der Echtzeituhr (RTC).

Benutzerdefinierte User Bits: Wenn diese Einstellung aktiviert ist, kannst du die User Bits selbst definieren. Klicke zum ändern in das Feld und bestätige mit Return.

RTC Datum: Sind keine benutzerdefinierten User Bits aktiviert, werden die User Bits aus der eingebauten Echtzeituhr (RTC) generiert. Das Format des Datums kann hier ausgewählt werden.

VERBINDUNG ZU AUFNAHMEGERÄTEN

Illustration connection to devices

Die Tentacles können mit nahezu jedem Aufnahmegerät genutzt werden: Kameras, Audiorekorder, Monitore und mehr. Alles was ein Gerät benötigt, um mit einem Tentacle verbunden zu werden ist ein Timecode-Eingang oder eine freie Tonspur. Es gibt zwei unterschiedliche Gruppen von Equipment, wenn es um die Aufzeichnung von Timecode geht:

Timecode Eingang: Zum einen gibt es Geräte, die einen eigens dafür vorgesehenen Timecode-Eingang oder einen eingebauten Timecode-Generator besitzen. Dies sind meist Kameras und Audiorekorder mit einem TC-IN über BNC- oder LEMO-Buchse.

Dabei wird der Timecode vom Aufnahmegerät in Form von Metadaten in die Datei geschrieben.

Mikrofon Eingang: Zum anderen gibt es Geräte, die Timecode nicht direkt empfangen und verarbeiten können.

In diese Kategorie fallen meist Geräte wie DSLR-Kameras und kleine Audiorekorder.

Bei dieser Art von Geräten muss der Timecode als Audiosignal auf eine freie Tonspur aufgezeichnet werden. Um den aufgezeichneten Timecode zu nutzen, benötigst du entweder eine Schnittsoftware, die den sogenannten "Audio-Timecode" lesen kann oder unsere mitgelieferte Software: Tentacle Sync Studio. Diese kann Audio-Timecode lesen und in Datei-Timecode umwandeln.

Da der Timecode als Audiosignal aufgezeichnet wird, muss die Ausgangslautstärke des Tentacles auf den richtigen Pegel eingestellt werden (MIC-level) , damit das Timecode-Signal nicht übersteuert auf die Tonspur aufgenommen wird.

DAS RICHTIGE KABEL

Um das Tentacle an unterschiedliche Geräte anschliessen zu können, benötigst du das passende Adapterkabel. Hier ist eine kurze Übersicht über die meist genutzten Kabel. Wir stellen hier die Schaltpläne und Pin-Belegungen der Kabel bereit.

Für weitere Kabel kontaktiere bitte unsere Händler oder besuche unseren Shop auf shop.tentaclesync.com.

Jack cable
Tentacle Sync Kabel (im Set enthalten):
Zur Verwendung mit jedem Gerät, das über eine 3,5-mm-Buchse verfügt.
BNC cable
Tentacle arrow-leftarrow-right BNC:
Um Timecode an eine Kamera oder einen Rekorder mit einem BNC-Eingang zu senden.
Das BNC-Kabel ist bidirektional und ermöglicht auch, ein Tentacle mit einer externen Timecode-Quelle zu synchronisieren.
LEMO cable
Tentacle arrow-right LEMO:
Gerades 5-Pol-LEMO-Kabel, um Timecode an ein Gerät mit TC-Eingang zu senden.
LEMO cable reverse
LEMO arrow-right Tentacle:
Gerades 5-Pol-LEMO-Kabel, um Timecode von einem externen Gerät mit LEMO-TC-Ausgang zum Tentacle zu senden.
Red cable
Tentacle arrow-right RED:
4-Pol-Lemo-Kabel um Timecode an den TC-Eingang verschiedener RED Kameras zu senden.
XLR cable
Tentacle arrow-right XLR:
Um Timecode an ein Gerät ohne TC-Eingang zu senden, das aber über einen XLR-Audioeingang verfügt.
Y mini jack cable
Tentacle/Mic Y-Kabel arrow-right Mini Jack:
Um Timecode und das Audiosignal eines externen Mikrofons gemeinsam über einen 3,5-mm-Mikrofoneingang aufzuzeichnen (z.B. DSLR-Kameras).

Tentacle Clamp - Kabel sichern

Um sicher zu stellen, dass das Miniklinkenkabel nicht versehentlich aus der Buchse des Tentacles rausgezogen wird, kannst du unsere mitgelieferte Klammer am Gehäuse des SYNC E befestigen. Für einen sicheren Halt, muss die Klammer bis ans Ende der Nut geschoben werden.

Tentacle clamp

AKKU

Das Tentacle hat einen eingebauten, wiederaufladbaren Lithium-Polymer-Akku. Das Aufladen ist über den USB-Anschluss an der Rückseite möglich. Der Ladestatus wird durch die LED direkt neben dem USB-Anschluss angezeigt. Der interne Akku kann über eine beliebige USB-Stromquelle aufgeladen werden. Die Ladezeit beträgt 1,5 Stunden, wenn der Akku komplett leer ist. Voll aufgeladen können die SYNC Es bis zu 50 Stunden betrieben werden. Wenn der Akku fast leer ist, zeigt das Tentacle dies durch wiederholtes rotes Blinken der Status-LED an. In diesem Zustand läuft das Gerät weiter, bis es sich ausschaltet. Ist der Akku vollständig entladen, kann das Tentacle nicht mehr eingeschaltet werden, bevor es wieder aufgeladen wurde. Der Akku ist austauschbar, wenn die Leistung nach einigen Jahren nachlässt. Bitte erkundige dich bei unseren Servicepartnern vor Ort nach einem DIY Batterie-Austausch-Set oder bestelle es in unserem Shop.

INTEGRIERTES MIKROFON

Das Tentacle verfügt über ein eingebautes Mikrofon, um einen zusätzlichen Referenzton aufzuzeichnen. Auf diese Weise kann bei DSLR-Kameras, oder anderen Geräten mit einem 3,5-mm-Stereo-Mikrofoneingang, auf der zweiten Tonspur das Mikrofonsignal als Referenz aufgezeichnet werden. Das Mikrofon befindet sich in einer Aussparung über dem farbigen Gummiband. Bei Verwendung des mitgelieferten Kabels, wird der Timecode auf die linke Tonspur und der Referenzton auf die rechte Spur aufgezeichnet.

integrated microphone
Bitte beachten: Das eingebaute Mikrofon kann nur dann genutzt werden, wenn mit Mic-Pegel gearbeitet wird und der Mikrofoneingang an der Kamera auf Plug-in Power geschaltet ist.

FIRMWARE UPDATE

Firmware Update für SYNC E (2017 - 2021)

Die neueste Setup-App für macOS und Windows enthält auch die neueste Firmware für dein Tentacle SYNC E. Sie prüft automatisch die Version, wenn du dein angeschaltetes Tentacle über USB verbindest.

Wenn eine neuere Version verfügbar ist, wirst du aufgefordert, die Firmware zu aktualisieren. Wenn du dem Update zustimmst, aktiviert die Setup-App den Bootloader-Modus auf dem Tentacle. Auf einem Windows-Computer kann dies einige Zeit dauern, da Windows möglicherweise zuerst einen Bootloader-Treiber installieren muss.

Stelle sicher, dass dein Laptop während des Firmware-Updates über ausreichende Akkuladung verfügt, oder an das Stromnetz angeschlossen ist, und vergewissere dich, dass die USB-Verbindung stabil ist.

Firmware Update für SYNC E mkII (2022 und später)

Um die neueste Firmware-Version für dein SYNC E mkII zu erhalten, gehe bitte wie folgt vor:

  • Schalte dein SYNC E mkII ein und verbinde es über USB-C mit deinem Computer
  • Lade die Firmware-Updater-App für macOS und Windows hier herunter: tentaclesync.com
  • Öffne die App und starte das Update
Bitte beachten: Tentacle Sync Studio oder das Tentacle Timecode Tool sollten nicht gleichzeitig mit der Setup-App ausgeführt werden. Das Tentacle kann immer nur von einer Tentacle-Software erkannt werden.

TECHNISCHE DATEN

  • Abmessungen: 38mm x 50mm x 15mm
  • Gewicht: 30g
  • Umschaltbarer Mikrofon/Line-Ausgang + eingebautes Mikrofon für Referenzton
  • LTC-Timecode nach SMPTE-12M, Frameraten: 23.98, 24, 25, 29.97, 29.97DF und 30fps
  • Bluetooth Low Energy 4.2 / 5 for SYNC E mkII
  • Hochpräziser TCXO
  • Drift geringer als 1 Frame pro 24 Std.
  • Temperaturbereich: -20°C bis +60°C
  • Kann als Timecode-Quelle oder von externer Timecode-Quelle gejammt fungieren
  • Erkennt und übernimmt automatisch die eingehende Framerate beim Jam-Sync
  • Eingebauter Lithium-Polymer-Akku
  • Betriebsdauer bis zu 50 Stunden
  • Schnellladung über USB-C (ca. 1.5 Std.)
  • Mehr als 3 Jahre Batterielebensdauer (bei richtiger Handhabung): Nach 2 Jahren noch > 25 Stunden Kapazität.
  • Akku austauschbar (mit Batterie-Austausch-Set oder von einem Servicepartner)
  • Integrierte Oberfläche aus Klett für eine einfache Befestigung

Anhang

BESTIMMUNGSGEMÄSSER GEBRAUCH

Das Gerät ist für den Betrieb an geeigneten Kameras und Audiorekordern vorgesehen. Es darf nicht an andere Geräte angeschlossen werden. Das Gerät ist nicht wasserdicht und sollte vor Regen geschützt werden. Aus Sicherheit-und Zulassungsgründen (CE) dürfen Sie das Gerät nicht umbauen und/oder verändern. Falls Sie das Gerät für andere Zwecke verwenden, als zuvor beschrieben, kann das Gerät beschädigt werden. Außerdem kann eine unsachgemäße Verwendung Gefahren wie zum Beispiel Kurzschluss, Brand, Stromschlag, etc. hervorrufen. Lesen Sie sich die Bedienungsanleitung genau durch und bewahren Sie diese auf. Reichen Sie das Gerät nur zusammen mit der Bedienungsanleitung an dritte Personen weiter.

SICHERHEITSHINWEISE

Die einwandfreie Funktion und Betriebssicherheit des Gerätes kann nur dann gewährleistet werden, wenn bei der Benutzung die allgemein üblichen Sicherheitsvorkehrungen sowie die gerätespezifischen Sicher- heitshinweise auf diesem Blatt beachtet werden. Der im Gerät integrierte Akku darf keinesfalls unter 0°C und über 40°C Außentemperatur geladen werden! Die einwandfreie Funktion und Betriebssicherheit des Gerätes kann nur zwischen -20°C bis +60°C gewährleistet werden! Das Gerät ist kein Spielzeug. Halten Sie es von Kindern und Tieren fern. Schützen Sie das Gerät vor extremen Temperaturen, starken Erschütterungen, Nässe, brennbaren Gasen, Dämpfen und Lösungsmitteln. Die Sicherheit des Benutzers kann durch das Gerät beeinträchtigt sein, wenn es zum Beispiel sichtbare Schäden aufweist, nicht mehr wie vorgeschrieben arbeitet, längere Zeit unter ungeeigneten Bedingungen gelagert wurde oder bei Betrieb ungewöhnlich heiß wird. In Zweifelsfällen muss das Gerät grundsätzlich an den Hersteller zur Reparatur bzw. Wartung eingeschickt werden.

ENTSORGUNG / WEEE-MITTEILUNG

Dieses Produkt darf nicht mit Ihrem anderen Hausmüll entsorgt werden. Sie sind dafür verantwortlich, alle Elektronikgeräte bei einer speziellen Entsorgungsstelle (Recyclinghof), bei ihrem örtlichen Entsorger, dem Geschäft, wo Sie dieses Gerät gekauft haben oder beim Hersteller des Geräts zu entsorgen.

FCC-ERKLÄRUNG

SYNC E mk1 Variante enthält FCC ID: 2AA9B05
SYNC E mk2 Variante enthält FCC ID: SH6MDBT50Q
Dieses Gerät wurde geprüft und entspricht nachweislich Teil 15B der FCC-Vorschriften. Diese Grenzen sind so aufgelegt, dass sie einen angemessenen Schutz gegen schädliche Interferenzen im häuslichen Bereich bieten. Dieses Gerät erzeugt, verwendet und strahlt Hochfrequenzwellen ab und kann, wenn es nicht in Übereinstimmung mit der Gebrauchs- anweisung installiert und verwendet wird, schädliche Interferenzen im Funkverkehr verursachen. Es gibt jedoch keine Garantie dafür, dass die Interferenzen nicht bei einer bestimmten Einrichtung auftreten. Falls dieses Gerät schädliche Interferenzen beim Radio- oder Fernsehempfang verursacht, was man durch Ein- und Ausschalten des Geräts feststellen kann, sollte der Anwender versuchen, die Interferenz durch eine oder mehrere der folgenden Maßnahmen zu beheben:

  • Die Empfangsantenne neu ausrichten oder umsetzen
  • Den Abstand zwischen dem Gerät und dem Empfänger vergrößern
  • Das Gerät an eine Steckdose in einem anderen Stromkreis anschließen als dem, an den der Empfänger angeschlossen ist
  • Den Händler oder einen erfahrenen Radio/Fernsehtechniker um Hilfe bitten
Änderungen an diesem Produkt machen die Erlaubnis des Anwenders zum Betrieb des Geräts ungültig. Dieses Gerät entspricht Teil 15 der FCC-Vorschriften. Der Betrieb unterliegt den folgenden zwei Bedingungen. (1) Dieses Gerät darf keine schädlichen Interferenzen verursachen, und (2) Dieses Gerät muss sämtliche empfangenen Interferenzen tolerieren, einschließlich Interferenzen, die seinen Betrieb stören können.

INDUSTRY CANADA-ERKLÄRUNG

SYNC E mk1 Variante enthält IC: 12208A-05
SYNC E mk2 Variante enthält IC: 8017A-MDBT50Q
Dieses Gerät erfüllt die kanadische(n) lizenzfreie(n) RSS-Indust- rie-Norm(en). Der Betrieb unterliegt den folgenden Interferenzen tolerieren, einschließlich Inter- ferenzen, die seinen Betrieb stören können.
Dieses digitale Gerät erfüllt die kanadische Regulierungsnorm CAN ICES-003.

CE KONFORMITÄTSERKLÄRUNG

Tentacle Sync GmbH, Wilhelm-Mauser-Str. 55b, 50827 Köln, Deutschland erklärt hiermit, dass folgendes Produkt:
Tentacle SYNC E Timecode-Generator
den Bestimmungen der nachfolgend gekennzeichneten Richtlinien, einschließlich deren zum Zeitpunkt der Erklärung geltenden Änderungen entspricht. Dies wird auch durch die CE Kennung auf dem Produkt deutlich.

EN 55032:2012/AC:2013
EN 55024:2010
EN 300 328 V2.1.1 (2016-11)
Draft EN 301 489-1 V2.2.0 (2017-03)
Draft EN 301 489-17 V3.2.0 (2017-03)
EN 62479:2010
EN 62368-1:2014 + AC:2015

Seal of quality

GARANTIEERKLÄRUNG

Der Hersteller Tentacle Sync GmbH gewährt auf das Gerät eine Garantie von 24 Monaten, sofern das Gerät bei einem autorisierten Händler erworben wurde. Die Frist für die Berechnung der Garantiedauer beginnt mit dem Rechnungsdatum. Der räumliche Geltungsbereich des Garantieschutzes ist weltweit.

Die Garantie bezieht sich auf die Mangelfreiheit des Gerätes, einschließlich Funktionsfähigkeit, Material- oder Produktionsfehler. Das dem Gerät beiliegende Zubehör wird von dieser Garantieerklärung nicht umfasst.

Sollte während der Garantiezeit ein Mangel auftreten, so gewährt die Tentacle Sync GmbH im Rahmen dieser Garantie eine der folgenden Leistungen nach ihrer Wahl:

  • kostenfreie Reparatur des Gerätes oder
  • kostenfreier Austausch des Gerätes gegen einen gleichwertigen Artikel

Im Garantiefall wenden Sie sich bitte an:
Tentacle Sync GmbH, Wilhelm-Mauser-Str. 55b, 50827 Cologne, Germany

*Ansprüche aus dieser Garantie sind ausgeschlossen bei Schäden an dem Gerät durch

  • normalen Verschleiß
  • unsachgemäße Behandlung (bitte Sicherheitsdatenblatt beachten)
  • Nichtbeachtung von Sicherheitsvorkehrungen
  • Reparaturversuche in Eigenregie

sowie bei gebraucht erworbenen Geräten oder Demonstrationsgeräten.

Voraussetzung für die Inanspruchnahme der Garantieleistung ist, dass der Tentacle Sync GmbH die Prüfung des Garantiefalls ermöglicht wird (z.B. durch Einschicken des Gerätes). Es ist darauf zu achten, dass Beschädigungen des Gerätes auf dem Transportweg durch eine sichere Verpackung vermieden werden. Es ist für die Beantragung der Garantieleistung eine Rechnungskopie der Gerätesendung beizufügen, damit die Tentacle Sync GmbH prüfen kann, ob die Garantiefrist eingehalten worden ist. Ohne Rechnungskopie kann die Tentacle Sync GmbH die Garantieleistung ablehnen.

Durch diese Herstellergarantie werden Ihre gesetzlichen Rechte aus dem mit der Tentacle Sync GmbH oder dem Händler geschlossenen Kaufvertrag nicht eingeschränkt. Von diesem Garantieversprechen bleiben etwaige bestehende gesetzliche Gewährleistungsrechte dem jeweiligen Verkäufer gegenüber unberührt. Die Herstellergarantie verletzt Ihre gesetzlichen Rechte daher nicht, sondern erweitert Ihre Rechtsstellung.

Diese Garantie erstreckt sich nur auf das Gerät selbst. So genannte Mangelfolgeschäden werden von diesem Garantieversprechen nicht erfasst.